Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Sonntag, 15. September 2019

Herzbeschwerden beim Abstieg vom Pürschling

Bergwacht Unterammergau gemeinsam mit Rettungshubschrauber RK2 im Einsatz

Am Samstag den 14.09.2019 wurde die Bergwacht Unterammergau zu einem Patienten mit Herzbeschwerden im Pürschlinggebiet alarmiert. Ein 56-jähriger Wanderer klagte beim Abstieg vom Pürschlinghaus Richtung Kolben über Schmerzen im Brustkorb und konnte seine Wanderung nicht fortsetzen. Daraufhin machte sich eine Einsatzmannschaft mit Rettungsfahrzeug und ATV zur Einsatzstelle auf. Da der genaue Einsatzort zunächst unklar war, wurden verschiedenen Wege zwischen Pürschling und Kolben abgefahren. Zeitgleich alarmierte der Einsatzleiter Ammertal den Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte, welcher die Einsatzstelle direkt anflog. Nahezu zeitgleich trafen die Bergwachteinsatzkräfte und der Rettungshubschrauber beim Patienten ein. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde der Patient für den Abtransport vorbereitet. Mit dem Rettungsfahrzeug wurde der Patient zum Zwischenlandeplatz des RK2 transportiert und anschließend in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen geflogen.

Autor: BW Unterammergau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum